Walzen und Räumnadeln sind aufgrund ihres Gewichts, ihrer Grösse und ihrer besonderen Geometrie schwer zu handhaben und nicht für die Beschichtung in Serienanlagen geeignet. Die beschichtete Oberfläche muss verhindern, dass das Material des Werkstücks am Werkzeug haften bleibt.

Wir fertigen Sonderanlagen – massgeschneidert auf die jeweilige Anwendung

  • Da diese Werkzeuge und Bauteile meistens aus Schnellarbeitsstahl und somit sehr wärmeempfindlich sind, wird die Anlage auf niedrigere Temperaturen eingestellt.
  • Um ein grosses Kammervolumen zu erreichen, wird das Vakuumsystem weiterentwickelt und es werden Anpassungen zwecks gleichmässiger Schichtdickenverteilung vorgenommen.
  • Die gepulste DC Beschichtungstechnologie garantiert eine extrem glatte Oberfläche und Gleichmässigkeit der Mikrohärte.
  • Das Design und Bedienkonzept werden flexibel an das Gewicht und die Grösse der Werkzeuge angepasst und sorgen somit für einfache Handhabung und höchsten Benutzerkomfort. Der Target-Wechsel ist unkompliziert.
Beispielanlage Mega-PiMS für Walzen

Wir haben eine Anlage mit vereinfachtem Beladen konzipiert, in der die Walzen horizontal angeordnet werden. Die Kathode befindet sich am Boden der Beschichtungskammer. Unsere SPUTTER-Technologie wird eingesetzt, um für die hochglanzpolierte oder strukturierte Oberfläche glatte Schichten zu garantieren.

Eingesetzte Technologien:

  • 1 x SPUTTER-Kathode
  • 1 x Anode auf der gegenüberliegenden Seite

Eingesetzte Ätzverfahren:

  • LGD® (Lateral Glow Discharge)
  • Plasma-Ätzen mit Argon, Glimmentladung

Beladung und Zykluszeiten:

  • 2 - 4 Chargen/Tag mit Chargenzeit von 6 - 12h,
    je nach Walzen
  • Beschichtungsvolumen bis zu [mm]: ø600 x L3000
  • Beschichtungsvolumen mit definierter Schichtdicke bis zu [mm]: ø600 x L2000
  • Beladung bis zu: 1000kg
Beschichtungsanlage Mega-PiMS für Walzen

Software:

  • Einfache Bedienung und Wartung
  • PLATIT SmartSoftware (PC- und PLC-System)
  • Moderner menügeführter Touchscreen
  • Statistik und Hilfefunktion über Bedienoberfläche
  • Prozessvisualisierung in Echtzeit mit Datenaufzeichnung und -verwaltung
  • Manuelle und automatische Prozesskontrolle
  • Ferndiagnose und -wartung

Maschinendimensionen:

  • Footprint (Anlage mit Schaltschrank) [mm]:
    B4100 x T2900 x H2700 +
    B1900 x T1100 x H2200
Beispielanlage PL2511 für extra lange Räumnadeln

Zur Beschichtung extra langer Räumnadeln haben wir eine Anlage konzipiert, die mit dem Ladesystem in ein spezielles Fundament in der Produktionshalle eingebettet wird. Die Anlage ist höchstflexibel und ermöglicht somit homogene Beladungen von Werkzeugen in einer Charge oder gemischte Beladungen mit Räumnadeln, Stanzen, grossen Umform-, Stanzwerkzeugen und sogar Stempeln und Matrizen.

Eingesetzte Technologien:

  • 6 x Planare ARC-Kathoden

Eingesetzte Ätzverfahren:

  • Plasma-Ätzen mit Argon,
    Glimmentladung
  • Metall-Ionenbeschuss (Ti, Cr)

Beladung:

  • Beschichtungsvolumen mit definierter Schichtdicke [mm]:
    ø700 x H700 bis 2500
  • Länge eines Räumwerkzeuges bis zu: 2500mm
  • Beladung bis zu: 2000kg,
    schwerere Beladungen auf Anfrage

Karussellsysteme:

  • 1-fache, 2-fache und 3-fache Drehung in einem Karussell

Software:

  • Einfache Bedienung und Wartung
  • PLATIT SmartSoftware (PC- und PLC-System)
  • Moderner menügeführter Touchscreen
  • Prozessvisualisierung in Echtzeit mit Datenaufzeichnung und -verwaltung
  • Manuelle und automatische Prozesskontrolle
  • Ferndiagnose und -wartung
Beschichtungsanlage PL2511 für extra lange Räumnadeln

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.